Sitzlift

Ein Sitzlift stellt für Personen, welche aus verschiedenen Gründen nicht mehr fähig sind, Treppen zu steigen oder weitere Hindernisse zu überqueren, eine echte Hilfe dar.

Was ist ein Sitzlift?

Unter einem Sitzlift können Sie sich einen Aufzug vorstellen, der Sie sitzend über größere Hindernisse befördert. Angetrieben wird das Hilfsmittel mittels eines Motors, welcher unmittelbar im Sitzmodul inkludiert ist.

Nicht selten kann in Treppenhäusern ein normaler Aufzug aus Platz- oder auch finanziellen Gründen nicht eingebaut werden. Für diese Fälle bietet sich ein Sitzlift ideal an. Sitzlifte benötigen nur wenig Raum und lassen sich zudem auch in engen Treppenhäusern ohne Probleme installieren. Sogar beim Vorhandensein von Wendeltreppen, wie sie oft in älteren Häusern noch anzutreffen sind, kann ein Sitzlift bequem nachträglich installiert werden. Das Positive am Einbau an Sitzliften ist insbesondere darin zu sehen, dass diese keine zusätzlichen Umbaumaßnahmen erforderlich machen.

Sofern Sie noch in der Lage sind, zu laufen, allerdings beispielsweise durch Gelenkerkrankungen Probleme beim Treppensteigen haben, dann eignet sich dieses Hilfsmittel hervorragend für Sie. Der Sitzlift kann wahlweise mit

  • einer Arm- und Rückenlehne,
  • einem feststehenden Sitz,
  • einem hochklappbaren Sitz,
  • zusätzlichen Fußstützen oder
  • praktischen Sicherheitsgurten

ausgestattet werden. Zahlreiche moderne Sitzlifte verfügen zudem über die Möglichkeit des Austauschens des Sitzes durch ein spezielles Modul, welches den Transport eines Rollstuhles ermöglicht.

Vorteile eines Sitzliftes

Im Gegensatz zu anderen Liftmodellen weist der Sitzlift nachfolgende Vorteile auf:

  • einfach in der Bedienung,
  • Einsatz innen und außen möglich,
  • platzsparend,
  • preisgünstig,
  • problemloser Einbau,
  • kann auch als gebrauchter Lift erworben werden,
  • flexibler Einsatz für gerade wie auch kurvige Treppen möglich,
  • Sitzmodul lässt sich leicht gegen ein Modul für Rollstuhlfahrer austauschen.

Flexibler Einsatz von Sitzliften

Sitzlifte können sowohl bei gerade wie auch bei kurvigen Treppen eingesetzt werden. Ebenfalls ist ein Einsatz im Innen- wie auch Außenbereich machbar. Da es sich bei Ihrem neuen Treppenlift stets um eine Maßanfertigung handelt, ist die Liftschiene perfekt an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassbar.

Bevor ein Einbau in Ihrem Treppenhaus oder Außenbereich vorgenommen wird, wird Sie ein Berater vor Ort besuchen und die Gegebenheiten überprüfen. Ferner werden die bauseitigen Voraussetzungen begutachtet und Ihre Treppe vermessen. In die Planung des Sitzliftes fließen ebenfalls Ihre persönlichen Wünsche mit ein. Dadurch ist ein flexibler Einbau gegeben. Sitzlifte können mittels eines Einschienen- oder Doppelschienen-Systems eingebaut werden. Die Schienen werden allgemein an den Treppenstufen eingebaut, wo sie die Aufgabe der Führung des Geräts übernehmen.